Dokumentation

Dokumentation neue Pflegefinanzierung mit Fokus Kanton Zürich.


Die gesetzlichen Grundlagen auf Bundesebene:

Bundesgesetz über die Neuordnung der Pflegefinanzierung vom 13. Juni 2008

KLV Aenderungen Krankenpflege-Leistungsverordnung vom 29. Juni 2009

KVV Aenderungen Verordnung über die Krankenversicherung vom 29. Juni 2009

AHVV Aenderungen Verordnung über die AHV vom 29. Juni 2009


Die gesetzlichen Grundlagen im Kanton Zürich:

Zürcher Pflegegesetz vom 27. September 2010 (inkl. Änderungen per 1.1.2012)

Verordnung über die Pflegeversorgung (in Kraft ab 1. März 2011)

Regierungsratsbeschluss vom 15. August 2012 zur Festlegung der Tarife 2013

Regierungsratsbeschluss vom 5. Oktober 2011 zu den Tarifen 2012

Regierungsratsbeschluss vom 28. April 2010 zu den Tarifen 2011

Vorgaben der Gesundheitsdirektion zu Normdefiziten im Jahr 2016 vom 24. August 2015

Vorgaben der Gesundheitsdirektion zu Normdefiziten und Rechnungslegung im Jahr 2015 vom 8. September 2014

Vorgaben der Gesundheitsdirektion zu Normdefiziten und Rechnungslegung im Jahr 2014 vom 19. September 2013

Vorgaben der Gesundheitsdirektion zu Normdefiziten und Rechnungslegung im Jahr 2013 vom
15. November 2012

Kreisschreiben vom 14. Oktober 2011 zu Normdefiziten 2012 und Rechnungslegung

Kreisschreiben vom 15. November 2010 zu Staatsbeiträgen 2011 und Rechnungslegung

Empfehlungen Gesundheitsdirektion zur Abklärung Leistungspflicht bei Gemeinden (9. Mai 2012)

(mit einer Kurzzusammenfassung von Curaviva Kanton Zürich)

Informationsschreiben 2016 des kant. Sozialamts zu den Zusatzleistungen zur AHV/IV

Informationsschreiben 2015 des kant. Sozialamts zu den Zusatzleistungen zur AHV/IV

Informationsschreiben 2014 des kant. Sozialamts zu den Zusatzleistungen zur AHV/IV

Informationsschreiben 2013 des kant. Sozialamts zu den Zusatzleistungen zur AHV/IV

Informationsschreiben 2012 des kant. Sozialamts zu den Zusatzleistungen zur AHV/IV

Informationsschreiben 2011 des kant. Sozialamts zu den Zusatzleistungen zur AHV/IV

Erhebung der Pflegekosten aus dem Jahr 2008 („Studie Nabholz“ vom 24. März 2010)


Grundlagen für die Taxordnungen in Zürcher Alters- und Pflegeheimen:

Grundlagen Umsetzung Pflegefinanzierung im Jahr 2016

Grundlagen Umsetzung Pflegefinanzierung im Jahr 2015

Grundlagen Umsetzung Pflegefinanzierung im Jahr 2014

Grundlagen Umsetzung Pflegefinanzierung im Jahr 2013

Grundlagen Umsetzung Pflegefinanzierung im Jahr 2012

Skizze Taxordnungen Alters- und Pflegeheime Kanton Zürich 2011 (1. November 2010)


Tarife Akut- und Übergangspflege:

Regierungsratsbeschluss vom 27. Juni 2012 zur Festsetzung der Tarife im Rahmen der Akut- und Übergangspflege ab 1. Januar 2011 (Auszug Amtsblatt vom 6. Juli 2012)

Regierungsratsbeschluss vom 27. Juni 2012 zur Festsetzung der Tarife im Rahmen der Akut- und Übergangspflege ab 1. Januar 2011 (ganzer Beschluss, inkl. Erwägungen)

Anteile Krankenversicherungen/Gemeinden Tarif Akut- und Übergangspflege 2015 bis 2017

   

Information für Zürcher Gemeinden:

Pflegefinanzierung: Information für Zürcher Gemeinden (Merkblatt April 2012)


Muster von Leistungsvereinbarungen mit Gemeinden:

Muster Leistungsvereinbarung stationär (Curaviva Kanton Zürich)

Muster Leistungsvereinbarung ambulant (Spitex Verband Kanton Zürich)


Auszahlungsadressen Pflegebeiträge bei den Zürcher Gemeinden:

Auszahlungsadressen Zürcher Gemeinden Pflegefinanzierung (Stand 31.05.2013)


Auswirkung des neuen Pflegegesetzes (verschiedene Aspekte):

Auswirkungen des neues Pflegegesetzes auf die stationaere Langzeitpflege (26.10.2010)

Auswirkungen des neuen Pflegegesetzes auf die Spitex (26.10.2010)

Auswirkungen des neuen Pflegegesetzes auf die Akut-und Uebergangspflege (26.10.2010)

Fragenkatalog aus Sicht der Gemeinden (25.10.2010)


© Curaviva Kanton Zürich 2014