Nachteile der neuen Pflegefinanzierung

Die Bestimmung des Umfangs der Pflegekosten und die Umsetzung der Restfinanzierung sind den Kantonen überlassen. Dies führt zu intransparenten, kantonal unterschiedlichen und nicht vergleichbaren Lösungen.

Die Pflegefinanzierung ist ein unwürdiges Schwarz-Peter-Spiel, das auf dem Rücken der älteren Menschen, der Heime und Spitexorganisationen ausgetragen wird. Der Schwarze Peter wird nun von den Krankenversicherungen, welche sich erfolgreich gegen eine Übernahme der Pflegekosten gewehrt haben, auf die Kantone und Gemeinden verlagert. Diese werden versuchen, die Pflegekosten zu minimieren und diese auf die Betreuung zu verlagern. Dies führt zwangsläufig zur Verletzung des Tarifschutzes. Der Preisüberwacher hat diese Entwicklung kritisiert.

© Curaviva Kanton Zürich 2014